FAQ

Wann soll ich mit der Ausbildung beginnen?
Es ist ratsam, etwas früher mit der Ausbildung zu beginnen, wenn man seinen Führerschein am Geburtstag haben möchte. Wir empfehlen, mit der Ausbildung 6 Monate vor Erreichen des Mindestalters zu beginnen. Die theoretische Prüfung darf frühestens drei Monate und die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters abgelegt werden. Möchtest du lieber später anfangen - auch kein Problem.

Was muss ich zur Anmeldung mitbringen?
Zur Anmeldung selbst brauchst du nichts mitbringen. Für die Bearbeitung des Führerscheinantrages ist es notwendig, einen Sehtest, eine Bescheinigung über lebensrettende Sofortmaßnahmen (wird evtl. bei einer Erweiterung nicht benötigt) und ein biometrisches  Passbild vorzulegen. Den Sehtest kann man bei jedem Optiker machen (Kosten: ca. 7,- EUR). Den Kurs in lebensrettenden Sofortmaßnahmen kannst du bei jeder dafür zugelassenen Stelle machen, z.B. Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe, Malteser, ASB, MAUS
Siehe unsere Flyer. Dort kann man auch den Sehtest machen (bitte Ausweismitnehmen). Die Kursgebühr ist bei allen Organisationen ähnlich. Die Adressen findest du unter den LINKS. Diese 3 Dinge (Passbild, Sehtestbescheinigung, Bescheinigung über Kurs in lebensrettenden Sofortmaßnahmen) solltest du in den Tagen / wochen nach der Anmeldung besorgen.

Was mache ich mit dem Führerscheinantrag?

Den ausgefüllten Führerscheinantrag bekommst du von uns nach der Anmeldung. Diesen Antrag musst du zusammen mit dem Passbild, dem Sehtest und der Bescheinigung über den Kurs in lebensrettenden Sofortmaßnahmen bei der für dich zuständigen Gemeinde- /Stadtverwaltung abgeben. Im Rhein-Neckar-Kreis und im Kreis Bergstrasse ist es das Rathaus bzw. Einwohnermeldeamt. In Heidelberg ist die Führerscheinstelle zuständig:
ADAC-Gebäude
Pleikartsförster Str. 116,
69124 Heidelberg
Telefon: +49 6221 58– 13444

Wie oft muss ich am theoretischen Unterricht teilnehmen?
Grundsätzlich muss jeder Ersterwerber 12 mal am Grundunterricht teilnehmen. Zusätzlich musst du je nach beantragter Fahrerlaubnisklasse noch an klassenspezifischen Zusatzunterrichten teilnehmen (alle Unterrichte je 90 Minuten):
Klasse B - 2 x
Klasse AM - 2 x
Klasse A1 - 4 x
Klasse A2 - 4 x
Klasse A - 4 x
Klasse L - 2 x
Es ist empfehlenswert paar mal öfters zu kommen. Ist aber kein Muss.

Wie viele Fahrstunden brauche ich bis zur Prüfung?
Das kann leider niemand zuverlässig voraussagen.
Die praktische Ausbildung ist unterteilt in eine Grundausbildung und die besonderen Ausbildungsfahrten.
Lediglich bei den besonderen Ausbildungsfahrten (Überlandfahrten, Autobahnfahrten, Nachtfahrten)ist eine gesetzliche Mindestanzahl festgelegt.
Die Anzahl der Übungsfahrstunden in der Grundausbildung ist immer ein Kompromiss; zwischen dem Bestreben, die Ausbildungskosten niedrig zu halten und dem Wunsch, sein Fahrzeug im Straßenverkehr sicher zu beherrschen und die Prüfung zu bestehen. Wir versuchen die Anzahl der Fahrstunden niedrig zu halten, wichtig ist der Erfolg.

Wie melde ich mich an?
Der einfachste Weg ist, direkt in eine unserer Fahrschulen zu gehen.
Du kannst dich auch telefonisch anmelden. Hier findest du unsere Telefonnummern.

Wie lange dauert die Ausbildung?
Das hängt zum großen Teil von deinem Einsatz und deinen Lernerfolgen ab.
Wie schnell lernst du?
Wie viel Zeit hast du für Fahrstunden?
Wie viel Lust hast du zum Lernen?
Wie motiviert bist du?
So unterschiedlich Menschen sind, so unterschiedlich sind auch Fahrschüler. Es gibt immer wieder Schüler, die den Führerschein in 2-3 Monaten schaffen, am besten nimmst du dir aber die Zeit, die du benötigst. Wenn du motiviert bist, dann geht so einiges!

TERMINE & KONTAKT

ANSCHRIFT 

Hauptstr. 28
69151 Neckargemünd

Hauptstraße 36
69250 Schönau

GOOGLE MAPS

Sonstiges

Impressum
Datenschutz